https://pixabay.com/de/photos/wien-panorama-weinberg-%C3%B6sterreich-1022899/

Pilotstudie Wienerberg

In diesem Pilotprojekt haben wir gemeinsam mit Susanne Lutter, als begeisterter Citizen Scientist im Projekt Roadkill, ein Studiendesign erarbeitet, welches uns aufzeigen soll, ob eine Presence/Absence Datenerhebung von überfahrenen Tieren mit Citizen Science machbar ist. Presence/Absence Daten werden erhoben, indem eine gewisse Strecke in regelmäßgen Abständen begangen wird und dabei berichtet wird, ob ein überfahrenes Tier gesichtet wurde oder nicht. Der Unterschied zum derzeitigen Projektdesign im Projekt Roadkill ist, dass so auch Daten erhoben werden, die zeigen, an welchen Stellen einer Strecke kein Tier überfahren wurde. Derzeit erheben wir im Projekt Roadkill also nur Presence Daten, da man nur meldet, wenn ein Tier gesehen wurde.

Um nun eine solche Presence/Absence Datenerhebung durch Citizen Science zu testen, haben wir gemeinsam mit Susanne Lutter eine für sie und das Projektteam passende Strecke (3,3km) im Bereich Wienerberg in Wien (Österreich) ausgewählt, welche sie ab Frühling 2020 in regelmäßigen Abständen (3x pro Woche) begehen wird und dabei mittels Roadkill App meldet, wo sie Tiere gefunden hat. Zusätzlich notiert sie, wann sie die Strecke abgegangen ist und kein Tier gesehen hat.

Wir erhoffen uns durch die Arbeit von Susanne Lutter neue Erkenntnisse zu Roadkills im urbanen Raum und freuen uns schon auf die enge Zusammenarbeit in dieser Pilotstudie.

Zusätzlich werden uns die Erkenntnisse, welche wir durch diese Pilotstudie erhalten, ermöglichen zu entscheiden, ob ein größeres Projekt mit einem solchen Design beantragt werden sollte.

Wenn auch Sie Interesse hätten an der Pilotstudie mit einer Strecke in Ihrer Nähe teilzunehmen, schreiben Sie uns bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Je mehr Strecken begangen werden, desto aufschlussreicher werden auch die Ergebnisse.